Elopage im Test: Angebot, Preise, Beispiele, Erfahrungen & Alternativen

Clemens
28. September 2019

Einleitung

Digitale Produkte liegen absolut im Trend und erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Das liegt unter anderem daran, dass man den Verkauf sehr leicht skalieren kann und die Margen im Vergleich zu analogen Produkten viel höher sind. Angefangen von Kursen, über Bücher bis hin zu Softwares lassen sich digitale Produkte unterschiedlichster Art im Internet verkaufen.

Doch wie geht man am besten vor und setzt das Vorhaben eigene digitale Produkte online zu verkaufen um? Der Anbieter Elopage macht es möglich und bietet ein Universaltool zum Erstellen der eigenen Online Verkaufsplattform. Landing Pages, Funnels, Apps und Mitgliederbereich lassen sich mit Elopage erstellen. Hier der ultimative Test des Anbieters inklusive Erfahrungswerten und potentielle Alternativen.

Features / Funktionen

Elopage ist ein sehr umfassendes Tool mit vielen Funktionen und Features. Hier ist ein kurzer Überblick über die wichtigsten Funktionen die man mit Elopage bekommt. Der Umfang hängt natürlich auch vom Plan ab den man letztendlich wählt. Im kostenlosen Plan stehen nur ein Teil der genannten Punkte zur Verfügung.

Website

Das Core Feature ist die Erstellung einer Website auf der man letztendlich die Kurse oder anderen digitale Produkte anbieten kann. Das Erstellen ist ausgesprochen einfach und erfolgt mittels Baukastensystem. Anschließend kann man verschiedenste Module nach Wunsch hinzufügen und den Aufbau selbst gestalten.

Man kann Mitgliederbereich einrichten, Kurse aufsetzen, Live / zeitversetzte Webine / Stream und vieles mehr einrichten. 

Elopage Kurse

App

Mittlerweile hat man mit Elopage auch die Möglichkeit direkt eine App erstellen lassen zu können. Das können im Vergleich die wenigsten Anbieter und ist aus Marketing Sicht ausgesprochen interessant. Denn neben der Website kann man mit der App noch mehr Nutzer erreichen welche mobile Endgeräte nutzen.

Via Autopublishing wird die App automatisch im App Store veröffentlich und steht zum Download zur Verfügung. Die Erstellung selbst ist relativ simpel und erfolgt auf rein visueller Basis. Kein Programmieren ist notwendig.

app

Funnels

Der Aufbau der Verkaufsseite muss aber auf keinen Fall statisch sein sondern kann auch dynamisch wie ein Funnel aufgebaut werden. Mittels Trigger die durch die Nutzer ausgelöst werden kann man individuelle Actions wie Upsells oder Crosssells implementieren. Funnels sind ein ausgesprochen effektives Marketing Tool wenn man diese richtig nutzt.

elopage funktionen

Affiliate Tool

Elopage bietet nicht nur die Möglichkeit digitale Produkte online via Website oder App zur verkaufen sondern unterstützt auch beim Marketing. Durch ein sehr leicht konfigurierbares Affiliate System lassen die digitalen Produkte über Affiliate Partner verkaufen. Diese können sich einfach selbst registrieren und bekommen automatisch einen Affiliate Link zur Verfügung gestellt.

Rechtliche Aspekte / Sicherheit

Ein immer wichtiger werdender Aspekt ist das Thema Sicherheit im Internet. Mittlerweile gibt es die seit 2018 in Kraft getretene DSGVO welche viele rechtliche Aspekte im Bereich Sicherheit und Datenschutz regelt. Als Unternehmer hat man oftmals nicht die Zeit, das Know How oder die technischen Möglichkeiten alle diese rechtlichen Grundlagen zu beachten.

Elopage erfüllt als deutscher Anbieter alle Grundvoraussetzungen um als Verkäufer sowohl im DACH Raum als auch in der EU und restlichen Welt rechtskonform zu sein. Großen wert wird vor allem auf die DSGVO als auch Sicherheit der gespeicherten Daten gelegt. Somit braucht man sich um diese Aspekte nicht mehr kümmern.

 

Zahlungsschnittstellen

Elopage unterstützt die wichtigsten Zahlungsschnittstellen um Zahlungen entgegen nehmen zu können. Darunter fallen PayPal, Sofortüberweisung, Bankeinzug Stripe und viele weitere. Somit deckt man alle gängigen Zahlungsmethoden ab und braucht sich darum nicht mehr kümmern sobald diese einmal eingerichtet sind. Die Einrichtung ist auch ausgesprochen simpel.

Die Zahlungen können im Abomodell, vor Kauf, nach Kauf oder per Ratenzahlung erfolgen.

Analytics

Einer der wichtigsten Aspekte im Online Marketing ist das Auswerten von gewissen Statistiken, Daten und Metriken. Nur wer die Zahlen kennt diese auch optimieren. Vor allem wenn man aktives Split Testing betreibt und fortlaufend versucht Punkte wie Conversion Rate, Average Order Value, Customer Life Time Value etc. zu erhöhen.

Elopage bietet viele wichtige Daten zur Analyse und ermöglicht das auswerten und optimieren gewisser Prozesse.

Beispiele

Elopages eignet sich ideal für den Verkauf digitaler Produkte unterschiedlichster Art. Hier ist ein kurzer Überblick über die am häufigsten vorkommenden Use Cases für Elopage damit man eine bessere Übersicht bzw. Verständnis vom Tool hat. Alle Angaben laut der offiziellen Website von Elopage.

Preise / Kosten

Das Preismodell von Elopage ist relativ simpel. Als Seller kann man zwischen vier verschiedenen Plänen entscheiden. Der günstigste „Essential“ ist kostenlos und ermöglicht schon das Verkaufen von bis zu 5 verschiedenen Produkten. Beim „Advanced“ Plan zahlt man rund 49€ / Monat und erhält alle wichtigsten Funktionen sowie Analysetools zur Optimierung.

Beim Pro Plan erhält man weitere Funktionen wie E-Mail Marketing und erweiterte Anpassungsfähigkeiten.

Elopage Preise : Kosten

Integrationen

Mit Elopage erhält man auch die unterschiedlichsten Integrationsmöglichkeiten zu weiteren Tools wie Mailchimp, GetResponse, Google Analytics, ActiveCampaign und vieles mehr. Neben den direkten Verbindungen kann man mit Zapier weitere Softwares unterschiedlichster Art integrieren. Das ist insofern wichtig, da man dadurch die Funktionalität von Elopage erhöhen kann.

Laut eignen Angaben sind insgesamt über 800 Integrationen zu anderen Softwares möglich.

Elopage Integrationen

Support

Einer der größten Stärken von Elopage ist der ausgezeichnete Support den das Unternehmen bietet. Da es sich um ein deutsches Unternehmen handelt wird auch deutschsprachiger Support geboten und das rund um die Uhr. Man kann den Zapier Support grundsätzlich via E-Mail aber auch mittels Live Chat und Telefon erreichen. Dabei wird man nicht bei technischen Fragen unterstützt sondern bekommt auch strategische Beratung um mehr Produkte verkaufen zu können.

Somit ist Elopage Software und in gewisser Weise auch Consultant in einem. So etwas gibt es sehr selten und wird für viele Nutzer ein großer Vorteil sein. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrung

Unserer Erfahrung nach ist Elopage ein solider Allrounder wenn es um das Verkaufen von digitalen Produkten im Internet geht. Das Berliner Software Unternehmen bietet ausgezeichneten Support und ist vor allem für deutsche Unternehmer und deren Bedürfnisse sehr zu empfehlen. Vor allem im Bezug auf steuerliche und rechtliche Aspekte (DSGVO).

Was uns jedoch stark störte sind die relativ hohen Transaktionskosten. Natürlich hat man bei digitalen Produkten meist eine sehr hohe Marge aber wir finden, dass die 

Alternativen

Elopage ist natürlich nicht der einzige Anbieter am Markt welcher es ermöglicht Kurse oder andere digitale Produkte zu verkaufen. Jedoch gehört der Anbieter definitiv zu den besten. Hier ist ein Überblick aller Alternativen zu Elopage. Diese unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der Funktionen, Preise und Fees.

Teachable

Eine durchaus interessante Alternative aus den USA bietet Teachable. Die Funktionalität ist hingegen etwas konzentrierter denn Teachable hat sich primär auf das Verkaufen von Kursen spezialisiert. Wie der Name schon sagt geht es bei Teachable um das Lehren. Wer also Kurse verkaufen möchte sollte definitiv Teachable wählen, da alle Funktionen genau darauf entwickelt worden sind. Das Unternehmen verzichtet im Gegensatz zu Elopage auf Transaktionskosten. Somit bleibt der Reingewinn beim Seller. Der Pro Plan kostet jedoch $79 im Monat. 

Clickfunnels

International gesehen ist die bekannteste Alternative aktuell am Markt Clickfunnels. Es gehört definitiv zu den bekanntesten Online Marketing Tools überhaupt vor allem wenn es um das Verkaufen von digitalen Produkten geht. Mit Clickfunnels kann man wie der Name schon sagt Landing Pages und Funnels erstellen. Aber auch Membership Site und Affiliate Marketing lässt sich mit Clickfunnels sehr gut umsetzen. Zusätzlich kann man mit Clickfunnels auch Webinare gestalten.

Clickfunnels ist deshalb so beliebt weil es der beste Funnel Builder am Markt es wenn es um Bedienung bzw. Erstellung und gleichzeitig hoher Funktionalität geht. Mit wenig Know How lassen sich basierend auf hunderten Vorlagen professionelle Landing Pages mit weiteren Funnel Pages erstellen. Vor allem in den USA nutzt nahezu jeder Marketer Clickfunnels.

Zusammenfassung

Unterm Strich ist Elopage ein professioneller Anbieter aus Deutschland der es Unternehmen ermöglicht einfach und unkompliziert digitale Produkte im Internet zu verkaufen. Genauso wie bei jedem anderen Baukastensystem liegt der Fokus und Hauptvorteil ganz klar bei der einfachen Umsetzung und beim großartigen Support. Auch die hohe Funktionalität sowie Integrationsmöglichkeiten zeichnen die Software aus. Dafür zahlt man aber auch monatlich mindest 49€ plus Transaktionskosten.

Alternativ kann man aber auch Teachable oder Clickfunnels verwenden. Diese Baukastensystem bieten auch viele Möglichkeiten, sind einfach zu bedienen aber komplett unterschiedlich im Aufbau und Funktionalität. Letztendlich muss man selbst entscheiden welche Lösung für die individuellen Ansprüche am besten ist.

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Clemens

Clemens

Mehr Follower & Reichweite auf Instagram? 📲 🚀

Wir verraten dir per Mail (weil geheim) die TOP Secrets der Influencer & Instagram Stars für mehr Wachstum auf IG.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Scroll to Top
logoicon-gramarketer

Gramarketer  – Das #1 Instagram Marketing Tool  ist da! 

Post scheduling - massviewing - auto like / comment / follow - analytics - uvm