Ethereum Wallet Erstellen: Die besten Anbieter im Vergleich [Deutsch]

ethereum

Einleitung

Ethereum ist einer der beliebsten Kryprowährungen am Markt und die Technolgie der Smart Contracts ist revolutionär. Immer mehr Anleger und Investoren sehen das große Potential in Ethereum welche aktuell schon auf Platz 2. der Kryptowährungen mit einer Marktkapitalisierung von rund 17 Mrd. Euro steht.  

Deshalb fragen sich immer mehr Nutzer wie man Ethereum am besten speichert bzw. wie man am besten ein Ethereum Wallet erstellt. Mittlerweile gibt es viele Anbieter am Markt und die Durchsicht ist nicht sehr gut. Deshalb ist hier ein unabhängiger, objektiver und vor allem umfassender Artikel zum Thema Ethereum Wallet. Die besten Anbieter im Vergleich. 

Als erstes sollte man zwischen einem Hot Wallet und einem Cold Wallet unterscheiden. Das Hot Wallet ist mit dem Computer bzw. mit dem Internet in Verbindung. Das Cold Wallet ist jedoch wie der Name schon sagt kalt und offline. Der Kernunterschied liegt im Bereich der Sicherheit und der Funktionalität. Offline Wallets sind am sichersten eignen sich aber nicht sehr gut für den täglichen Handel mit Kryptowährungen. Hot Wallets sind grundsätzlich auch relativ sicher wenn man diese richtig bedient und eignen sich besser für täglich Transaktionen.

Ethereum Wallet Erstellen

Grundsätzlich gibt es viele Möglichkeiten ein Ethereum Wallet zu erstellen. Jedes Wallet hat eigene Vor- und Nachteile deshalb sollte man sich vorab informieren bzw. festlegen welche Aspekte wichtig sind und letztendlich für die Entscheidung verantwortlich sind. Darunter fallen unter anderem Funktionalität, Bedienung, Kompatibilität, Sicherheit und natürlich Preis.

 

Ethereum Wallets im Vergleich

Ethereum Wallets lassen sich verschiedene Kategorien unterteilen. Die jeweiligen Kategorien sind die verschiedenen Wallet Arten wie sie oben schon kurz beschrieben worden sind. Sie lassen sich unterteilen in Hardware, Desktop, Mobile und Paper Wallets. Nachfolgend sind die besten Wallets der jeweiligen Kategorie im Überblick. 

Hardware Wallets

Hardware Wallets sind die sicherste Methode um Kryptowährungen unterschiedlichster Art zu speichern. Sie sind nur temporär mit dem Computer verbunden jedoch die meiste Zeit „offline“. Erst wenn ein Gerät nicht verbunden ist kann man der höchsten Sicherheitsstufe sprechen. Jedoch eignen sich diese wie oben schon beschrieben nicht für das täglichen handeln oder tätigen von Transaktionen. Dafür sind diese auch nicht gemacht.

Hardware Wallets sind für die Speicherung und Sicherung großer Beträge welche meist zur Anlage dienen. Jedoch sind diese nicht kostenlos. Die Kosten halten sich jedoch in Grenzen und es gibt auch unterschiedliche Modell mit günstigeren Varianten.

Ledger

Ledger ist aktuell der führende Hersteller für Hardware Wallets für Kryptowährungen unterschiedlichster Art darunter auch Ethereum.. Sowohl Hardware als auch Software überzeugen durch hohe Qualität und entsprechender Sicherheit. Auch die Bedienung bzw. Handhabung ist sehr gut. Jedoch sollte man wissen, dass man pro Ledger Hardware Wallet nur fünf verschiedene Kryptowährungen speichern kann. Wer also mehr hat muss vermutlich ein weiteres Wallet kaufen.

Ledger ethereum hardware wallet

Trezor

Direkt nach Ledger ist Trezor der bekannteste Hersteller für Hardware Wallets für Ethereum. Die Hardware ist jedoch etwas anders aufgebaut als bei Ledger. Im Gehäuse ist ein Touch Display integriert wodurch sich das Wallet sehr leicht navigieren lässt. Vergleich zu Ledger ist das Gehäuse jedoch nicht aus Edelstahl sondern nur aus Plastik. Das wirkt sich zwar nicht negativ auf die Sicherheit aus sollte man aber trotzdem wissen bevor man es kauft.

Trezor Wallet

Desktop & Mobile

Für den täglichen Gebrauch eignen sich Desktop und Mobile Wallets am besten. Diese lassen sich ganz einfach am Desktop oder auf einem Smartphone installieren. Je nach Art können diese jedoch viel Speicher in Anspruch nehmen. Bei einer Full Node ist man vollkommen in die Blockchain integriert und muss diese auch abspeichern. Bei einer Light Node wird nur ein Teil gespeichert und man spart lokalen Speicherplatz.

Der Vorteil von Desktop und Wallets ist die hohe Funktionalität, leichte Bedienung sowie die Tatsache, dass die meisten kostenlos sind. Im Bezug auf die Sicherheit bieten die meisten schon sehr hohe Standards. Natürlich wird man nie an ein Offline bzw. Hardware Wallet rankommen aber für das tägliche Geschäfts sind Desktop und Mobile Wallets die beste Wahl.

Mist – Full Node

Das offizielle Wallet von Ethereum nennt sich Mist. Es ist Open Source und wird von der Community entwickelt und unterstützt. Es ist aktuell das am weitesten entwickelte Desktop Wallet am Markt. Der Private Key wird auf dem Endgerät gespeichert. Mit Mist besitzt man jedoch eine Full Node und ist somit voll in die Blockchain integriert. Das heißt man hat die komplette Ethereum Blockchain auf dem PC gespeichert. Das benötigt viel Speicher und die Anwendung kann für manche etwas kompliziert sein. Das ist deshalb nicht die beste Lösung für die Einsteiger. https://github.com/ethereum/mist

ethereum mist

Exodus

Eines der bekanntesten Desktop Wallets am Markt für die unterschiedlichsten Kryptowährungen ist Exodus. Die Software ist zwar nicht Open Source und finanziert sich durch geringe Fees aber dafür ist es ein ausgesprochen gutes Produkt. Durch den integrierten Shape Shifter kann man zwischen den unterschiedlichsten Kryptowährungen wechseln welche dann auch auf den Wallets speicherbar sind. 

Aktuell kann man Exodus auf Desktop (Windows, Mac OS und Linux) sowie auf mobilen Endgeräten mit iOS und Android verwendet werden und das kostenfrei.  Man kann auch direkt vom Wallet eine Verbindung zu dem Hardware Wallet Trezor herstellen und somit höhere Beträge sichern.  

Zudem ist der Support ausgesprochen gut was bei den meisten Open Source Projekten logischerweise nicht der Fall ist. Rundum ein gutes Wallet welches eine Vielzahl von Funktionen bietet und das nicht nur für Ethereum. 

Der Private Key wird am Endgerät gespeichert. Jedoch lässt sich die Software nicht auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen und es gibt auch keine Mobile Version aufgrund der Tatsache, dass es ein Full Node ist. https://www.exodus.io/

Exodus

Jaxx

Wer es gerne einfach un unkompliziert hätte wird mit Jaxx eine sehr gute Lösung finden. Die Software gibt es sowohl für Dekstop als auch Mobile. Darüber hinaus gibt es auch Browser Extentions. Somit kann man die Software nahezu überall nutzen und ist sehr flexibel. Die Bedienung ist ausgesprochen einfach und auch Anfänger werden sich gut damit zu Recht finden. 

Man kann jedoch nicht nur Ethereum sondern auch andere Währungen in den Wallets speichern. Diese lassen sich auch in Fiat Wert anzeigen und untereinander durch einen integrierten Shape Shift Dienst tauschen. Alles in allem eine sehr praktische Anwendung für den täglichen Gebrauch mit kleineren bis mittleren Beträgen.

Blox

Online / Browser Wallet

Online Wallets welche über den Browser aufrufbar sind mit Abstand am praktischsten aber eben am unsichersten im Vergleich zu Desktop und Hardware Wallets. Man kann diese auch als Schnittstelle sehen zwischen der Börse und dem Hardware Wallet. Man kann Beträge somit kurz Zwischenlagern bzw. transferieren. Das ist in manchen Fällen notwendig, da man nicht direkt von den Börsen auf das Hardware Wallet auszahlen kann und sollte.

MyEtherWallet – MEW

Das  bekannteste Ethereum Wallet für den alltäglichen Gebrauch ist das MyEtherWallet auch MEW genannt. Es ist eine Open Source Software welche eine Vielzahl von Funktionen von Ethereum erfüllt. Somit ist es komplett kostenlos und für jeden frei zugänglich. Es handelt sich jedoch um ein online Wallet. Also nichts für absolute Sicherheitsfanatiker bzw. höhere Beträge. Für den täglich Gebrauch jedoch sehr gut.

Die Wallets die man Erstellen kann sind verhältnismäßig relativ sicher und man kann diese auch direkt mit Hardware Wallets wie Ledger oder Trezor verbinden. Diese Integration ist besonders praktisch wenn man zwischen Online und Offline Wallet wechseln möchte. Das kann bei starken Kursanstiegen und somit Erhöhung des Wertes der Währung der praktisch sein um sich abzusichern. Das ist auch der Sinn von MyEtherWallet. Es dient primär dazu Beträge zu empfangen, ein Paper Wallet zu erstellen und dann auf ein Hard Wallet zu transferieren. Das ist sowohl für Ledger als auch Trezor Wallets möglich.

Mit dem MyEtherWallet kann man auch ganz einfach Fiat in Ethereum und anderen Kryptowährungen wechseln. Das wird direkt mit einer Shapeshift Integration abgewickelt. Zudem kann man Smart Contracts aufsetzen und man hat Zugang zu allen dApps. Viele Funktionen welche mit einer einzigen Software bekommt.

Das MyEthter Wallet ist für alle gängigen Browser abrufbar. Somit hat man volle Flexibilität und ist in dieser Hinsicht nicht eingeschränkt wie es bei anderen Alternativen der Fall ist. Die Software nennt sich MEWconnect und wird mit der Sicherheit eines echten Hardware Walllets gleich gestellt. Das glauben wir zwar nicht aber dennoch ist ein sehr sicheres Smartphone Wallet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meta Mask

Die unsicherste aber praktischste Variante im Vergleich zu den anderen Anbietern ist Meta Mask. Praktisch deshalb weil es eine Chromse Browser Extention ist. Man benötigt somit nichtmal mehr eine Software welche am Desktop oder Smartphone erstellt. Die Sicherheit steht im Hintergrund. Dafür kann man schnell und umkompliziert Beträge darauf abbuchen. 

Paper Wallet

Ein Paper Wallet ist letztendlich die sicherste Art und Weise zur Aufbewahrung von Private Keys und der entsprechenden Wallet Adresse. In MyEtherWallet können diese ganz einfach erstellt werden sobald die Anmeldung abgeschlossen werden. Denn sobald der Private Key erstellt worden ist wird man gefragt wo der gespeichert werden sollte. Am besten ausdrucken via Paper Wallet und niemals online speichern.

Erfahrung

Wir haben über die letzten Jahre die unterschiedlichsten Wallets getestet und müssen sagen, dass sich in so kurzer Zeit einiges getan hat. Es kommen alle paar Wochen und Monate neue Updates aktueller Anbieter sowie komplett neue Anbieter auf den Markt. Vor allem im Bezug auf die Sicherheit wurden deutliche Fortschritte gemacht.

Bisher haben wir die besten Erfahrungen im Hardware Bereich mit dem Ledger Nano X gemacht. Im Bezug auf die Sicherheit sowie Bedienung gab es nie Probleme und unsere Anforderungen wurden stets erfüllt.  Auch für unsere anderen Währungen wie IOTA verwenden wir im Hardware Bereich die Produkte von Ledger. 

Im digitalen Bereich arbeiten wir mit verschiedenen Wallets aber im Fall von Ethereum hat sich das MyEtherWallet durchaus bewiesen. Daraus ergibt sich eine ideale Kombination, denn mit dem das MyEtherwallet lässt sich sehr leicht mit Ledger verbinden. Somit hat man beide Seiten abgedeckt – Sicheres Hardware Wallet & praktisches Online Wallet für den täglichen Gebrauch.

Eine ähnliche Option ergibt sich aus dem Desktop Wallet Exodus welches auch mit dem Hardware Wallet Anbieter Trezor verbunden werden kann. Auch beides sehr gute Produkte.

Zusammenfassung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Scroll to Top