Hostgator im Test – Alle Funktionen, Preise sowie Vergleich 2019

Clemens
1. August 2019

Einleitung

Hostgator ist ein weltweites Webhosting Unternehmen aus Houston, Texas. Es wurde 2002 gegründet und gehört somit zu den ältesten Consumer Hosting Services. Mittlerweile über 17 Jahre am Markt gehört auch auch gleichzeitig zu den beliebtesten Anbietern. Vor allem in den USA erfreut sich Hostgator größter Beliebtheit. Laut eigenen Statistiken hostet Hostgator schon über 9.000.000 Domains.

Mittlerweile gehört Hostgator genau so wie Bluehost zur EIG (Endurance International Group). Die ist EIG ein US amerikanischer Konzern bestehend aus dutzenden einzelnen IT Firmen. Es ist mehr oder weniger der Mutterkonzern vieler Internet Unternehmen und kauft stetig weitere Hosting provider und andere Internet Unternehmen auf.

Doch wie gut ist der Hosting Provider wirklich und wie schlägt er sich gegen die Konkurrenz? Wir haben haben Hostgator auf Herz und Nieren untersucht und objektiv mit anderen Hosting Services verglichen.

Hostgator Leistung im Überblick

Die Leistungen von Hostgator sind relativ bescheiden und beschränken sich auf das wesentlichste: Hosting. Hierfür gibt es mehrere Pakete die man kaufen und abhängig vom Paket ändert / erweitert sich auch die Funktionalität. Hier sind die wichtigsten Punkte im Überblick.

Geschwindigkeit

Einer der wichtigsten Punkte wenn es um Webhosting geht ist definitiv die Geschwindigkeit. Langsame Server resultieren in langsamer Website. Vor allem wenn man anspruchsvolle Webprojekte oder E-Commerce Lösungen umsetzen möchte braucht man performante Serverleistung. Wie bei den meisten günstigsten Hosts bekommt man auch bei Siteground durchschnittliche Leistung. Für Anfänger ist das vermutlich ausreichend aber wer Ansprüche hat sollte eventuell etwas mehr Geld in die Hand nehmen und zu einem schnelleren Host greifen.

Sicherheit

Sicherheit ist absolut entscheidend im Internet und spielt eine immer wichtiger werdende Rolle. Da Hostgator mitunter einer der ältesten Anbieter am Markt ist und auch zu einem Großkonzern in diesem Bereich gehört wird Sicherheit groß geschrieben. Dementsprechend kann man sich bei Siteground darauf verlassen, dass man sicheres und verschlüsseltes Webhosting bekommt. Bei jedem Hosting Paket ist ohnehin das SSL Zertifikat standardmäßig inkludiert.

Einmal in der Woche gibt es zusätzlich ein automatisches Sicherheits BackUp.

UpTime

Hostgator ist einer der stabilsten Anbieter wenn es um Uptime geht. Darunter versteht man die Zeit die der Server in der Regel online ist und die Websites aufrufbar sind. Diese liegt bei Hostgator immerhin bei über 99.99%. Genauso wie die Sicherheit kann man sich bei Hostgator auf die Erfahrung und das Know How verlassen welches in knapp 20 Jahren aufgebaut wurde. Durchaus stabile Leistung.

Speicher

Bei den Speicherangaben ist Hostgator etwas Schleierhaft und will nicht recht verraten wieviel Speicher man genau bekommt. Bei den günstigen Plänen wird dies als Unmetred Bandwidth betitelt. Laut eigenen Angaben ist der Speicher nicht begrenzt wenn man jedoch über 90 Sekunden lang durchgehend mehr als 25% der Speicherkapazität nutzt verstößt man gegen die Nutzerrichtlinien. Wie das genau zu verstehen ist und in der Praxis letztendlich aussieht weiß vorher niemand. Diese Angabe ist entsprechend wertlos und entsprechend auch praktikabel.

Lediglich beim Dedicated Hosting erhält man genau Angaben.

Migration Service

Wenn man bereits eine andere Website betreibt bzw. be anderem Anbieter einen Webhosting Plan besitzt kann man diese ganz einfach umziehen. Hierfür bietet Hostgator einen eignen Migration Service an welcher den Umzug übernimmt. Das kann vor allem für Anfänger sehr praktisch und hilfreich sein. Zudem spart man sich Zeit.

Support

Hostgator bietet einen 24/7 Live Support via Chat, Skype und Telefon an. Das ist definitiv ein großer Pluspunkt der oftmals unterschätzt wird. Denn Customer Support wird im Bereich öfter gebraucht als man meinen mag. Vor allem in Notfällen ist es besonders hilfreich wenn man auf einen rund um die Uhr Live Support zurückgreifen kann.

Website Builder

Hostgator bietet wie viele andere auch einen eigenen Website Builder an. Dieser kostet etwas mehr und man kann damit aber direkt eine eigene Website bauen. Diese Builder sind stark vereinfacht und ermöglichen es absoluten Anfängern schnell und mittels visueller Bearbeitung Website aufzubauen und entsprechende Änderungen vorzunehmen. 

Jedoch raten wir stark davon da diese Systeme nicht vergleichbar mit der Funktionalität von anderes CMS wie WordPress & Co. sind. Zudem fehlen zahlreiche Integrationsmöglichkeiten zu anderen Tools und es gibt keine praktischen Plugins. Somit ist das weder ein Plus noch Minus Punkt, da diese Website Builder in der Praxis nicht wirklich von Bedeutung sind.

Affiliate

Hostgator bietet auch ein Affiliate Programm an für all jene die mit dem Hosting zufrieden sind und dieses gerne an andere weiterempfehlen möchten. Je nachdem wie viele Hosting man durch diese Empfehlungen verkauft ändert sich die Commission. Anfänglich bekommt man $50 pro Empfehlung und das kann sich bis auf $125 / Empfehlung steigern wenn man mehr als 21 Kunden / Monat empfiehlt. Das wären dann immerhin schon $2625 / Monat. Das Affiliate Programm ist selbstverständlich kostenlos.

Preis

Hostgator gehört definitiv zu den günstigsten Hosts im Consumer Bereich und bietet mittlerweile schon Hosting Pakete ab $2.75. Hierbei erhält man immerhin eine Domain mit SSL Zertifikat. Nachdem Einstiegspreis zahlt man fortlaufend $6.95 im Monat was auch noch am unteren Ende des Preisspektrum ist. Dafür erhält man das absolut notwendigste was man zum starten braucht. Mit nur wenige Dollar mehr kann man auf den Baby oder Business Plan upgraden. Diese enthalten unlimited Domains und beim Business Plan auch mehr Bandbreite.

Wer also ein sehr enges Budget wird mit Hostgator definitiv einen der günstigsten Webhosts finden.

Hostgator Preis

Da mittlerweile ein Großteil der Websites (vor allem im Consumer Bereich) mit WordPress genutzt werden bietet Hostgator auch ein eigenes WordPress Hosting Paket an. Dieses  kostet etwa das doppelt und Hostgator wirbt mit 2.5x mehr Speed. Dementsprechend kann man sich vorstellen wie schnell eine Website mit normalen Paket läuft wenn man mit $10 statt $5 im Monat schon ein vielfaches mehr an Leistung bekommt. 

Falls man eine WordPress Website betreibt und man mit Hostgator arbeiten möchte sollte man gleich das WordPress Hosting Paket wählen. Hierbei erhält man eben schnelleres Cloud Hosting sowie ein CDN (Content Delivery Network) hinzu. In Kombination mit einem gutem Caching System erhält man dadurch eine wesentlich bessere Performance.

Hostgator WordPress Hosting Preis

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit für VPS Hosting. Dieses startet bei $29.90 / Monat im Einführungsangebot.Bei erhöhter Leistung und Speicher zahlt man dafür $49.90 / Monat. Auch das VPS gehört wie die vorherigen günstigen Pläne zum Shared Hosting – man teilt sich sozusagen einen Server. Der Unterschied liegt jedoch darin, dass bei einem virtuelle Server die Leistung gleichmäßig an alle Teilnehmer verteilt wird obwohl alle auf einem Server hosten. Somit erhält man in der Praxis meist mehr Leistung.

Das Maximum an Leistung erhält man mit einem Dedicated Server welcher immerhin  ab $119.90 / Monat beginnt. Dafür erhält man wie der Name schon sagt einen eigenen Server und auch gleichzeitig das Maximum an Leistung und Funktionalität. Dieses Angebot ist ausschließlich für Profis gedacht die genau wissen was sie tun.

Hier nochmal ein kurzer Überblick zu allen Preismodellen mit dem jeweiligen Einstiegspreis für das jeweilig kleinste Paket.

Hostgator Hosting Preisüberblick

Erfahrung

Unserer Erfahrung nach ist Hostgator ein durchschnittler Hosting Anbieter für Sparfüchse. Man bezahlt nur wenig dafür bekommt man eine passable Leistung. Der Customer Support ist zwar für den Preis hervorragend aber aus technischer Sicht erhält man eben genau das was man bezahlt, relativ wenig. Dem sollte man sich vor dem Kauf bewusst sein.

Wer jedoch professionelle Websites betreiben möchte sollte definitiv 5-10€ mehr im Monat in die Hand nehmen und einen besseren Hosting Provider wählen. Immerhin muss man immer Kosten und nutzen abwägen. Wenn man also schon so viel Zeit in den Aufbau und die Instandhaltung einer Website investiert lohnt sich der Aufpreis im einstelligen Eurobereich um ein vielfaches an Geschwindigkeit und Speicher sowie Funktionen zu bekommen. Vor allem wenn professionelle oder monetäre Absichten hinter der Website stehen beantwortet sich die Frage von selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Empfehlung: Siteground

Hostgator ist auf jeden Fall ein stabiler Host und ein etabliertes Unternehmen mit solider Leistung. Dennoch gibt es einen besseren Hosting Provider am Markt. Dieser bietet im Vergleich zu ähnlichem Preis eine wesentlich bessere Leistung und Performance als Hostgator. Deshalb ist Siteground seit Jahren unsere  Empfehlung #1 wenn es um das Webhosting geht.

Konkret besitzt man mit Siteground auch die Möglichkeit verschiedenste europäische länderspezifische Domains zu kaufen (besseres Domain Angebot) und die Server Leistung ist wesentlich performanter. Siteground bietet darüber hinaus auch noch eigene WordPress Plugins an welche die Funktionalität und Leistung der WordPress Website signifikant verbessern und das komplett kostenlos.

Zudem ist Siteground bekannt für den mitunter besten Kundensupport am Markt. Das können auch wir bestätigen, denn Siteground bietet einen 24/7 Live Support in mehreren Sprachen. Dieser ist nicht nur ausgesprochen schnell sondern auch kompetent. Innerhalb weniger Minuten sind meist komplexe Probleme gelöst.

Zusammenfassung

Hostgator ist ein solider Consumer Hosting Provider aus den USA welcher am einfache Webhosting Lösung für Websites unterschiedlichster Art bietet. Die Preis für die unterschiedlichen Modell sind am unteren Ende des Preisspektrum und relativ günstig im Vergleich zu anderen Hosts. Für Einsteiger ist das eine vermutlich interessante Lösung aber wer Ansprüche im Bezug auf Leistung, Performance und Funktionalität hat wird mit Hostgator nicht zufrieden sein. Es ist und bleibt und Billig Host welcher wie viele andere unter dem Großkonzern EIN läuft.

Für den meisten lohnt sich der Aufpreis von wenigen Euros im Monat und zu einem unabhängigen Hosting Provider zu wechseln. Unser #1 Wahl ist seit Jahren aus vielerlei Gründen Siteground.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Clemens

Clemens

Mehr Follower auf Instagram? 📲

Mit diesen 5 Instagram Growth Hacks der Influencer 🚀

Einfach E-Mail eintragen und sofort im Postfach nachsehen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.