Instagram Bot: Die TOP 5 Bots + Free Tool [Deutsch]

Clemens
14. Februar 2019

Einleitung

Instagram Bots sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und galten bislang als effektivste Methode um Instagram Accounts schnell wachsen zu lassen. Die Idee dahinter ist relativ simpel. Durch die gesteigerte Aktivität (Like, Follow, Unfollow, etc…) welche durch den Bot ausgeführt wird erhält man im Gegenzug auch wieder viel Engagement zurück. Viele Social Media Agentur und Influencer verwenden deshalb Bots.

In diesem Artikel erklären wir was es mit Instagram Bots auf sich hat welche man unbedingt nutzen sollte und was man trotzdem bei der Verwendung beachten muss. Denn nur wenn man die richtigen Einstellungen wählt und mit Strategie vorgeht kann man das beste rausholen. Zudem teilen wir unsere Erfahrungen die wir seit Jahren gemacht haben und geben eine Prognose für das Jahr 2019 und die Zukunft.

Für die Nerds unter den lesen gibt es natürlich auch die Möglichkeit den Bot selbst zu programmieren und quasi einen Instagram Bot Kostenlos bzw. For Free zu erstellen. Aber das Bedarf viel Know How und birgt auch Risiken. Dazu unten mehr.

Was ist ein Instagram Bot?

Ein Instagram Bot ist nichts anderes als ein Roboter (Abk. Bot) welcher den Account übernimmt und selbst aktiv wird. Der Bot übernimmt verschiedenste Aktivitäten und simuliert natürliches Nutzer verhalten und Aktivität vor. Dadurch muss man nicht mehr selbst manuell mit anderen Nutzer interagieren und kann den Bot die Arbeit machen.

Dadurch steigt natürlich auch das Engagement der anderen Nutzer beim eignen Account und man wächst ohne selbst überhaupt aktiv zu sein. Die richtig guten Instagram Bots (siehe Testsieger unten) übernehmen sogar das Posten von Beiträgen und man kann den Feed sehr gut vorplanen. Auch das spart Zeit und erhöht gleichzeitig wieder das Engagement, da man genau die Zeiten einplanen kann an denen die meisten User Online Sinn.

Schlussendlich ist ein Instagram Bot eine sehr praktische Unterstützung um auf Instagram schneller zu wachsen. Vor allem in Kombination mit hochqualitativem Content kann man das Accountwachstum signifikant beschleunigen.

Top 5 Instagram Bots

Aktuell gibt es hunderte Instagram Bots am Markt. Auf Google allein findet man binnen Sekunden dutzende Anbieter. Doch die meisten davon halten nicht was sie versprechen. Sie sind eingeschränkt in der Funktionalität, arbeiten nicht durchgehend und meist sehr auffällig. Deshalb sollte man aufpassen welcher man wählt.

Nach all den Jahren haben wir hier unsere aktuelle TOP 5 der besten Instagram Bots für das 2019 erstellt. Diese Liste wird regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls angepasst.

Gramarketer – #1 Instagram Bot

Gramarketer ist einer der neuesten und unserer Meinung nach einer der besten Instagram Bots die es aktuell am Markt gibt. Die hohe Funktionalität bei gleichzeitig einfacher Bedienung ist ideal, insbesondere wenn man mehrere Accounts verwenden möchte. Es gibt viele praktische Funktionen welche über den klassischen Like, Follow/Unfollow Bot hinausgehen. Unter anderem ermöglicht Ingramer:

  • Like/Follow/Comment Automatisierung
  • DM Automatisierung
  • Scheduled Posting
  • Hashtag Generator
  • Masslooking (+100kK Story Views / Tag)
  • Analytics Tool

Somit hat man die wichtigsten Funktionen alle mit einem Tool abgedeckt und dem Instagram Wachstum steht nichts mehr im Wege. Durch die einfache Bedienung findet man sich schnell zu Recht und hat auch Spaß daran (im Vergleich zu Jarvee – dieser ist viel komplizierter)

gramarketer

Weiterer Vorteil: Ein ausgesprochen guter Customer Support welcher innerhalb kürzester Zeit antwortet und auf etwaige Fragen eingeht.

Das wichtigste: Gramarketer verwendet eigene Proxies für jeden einzelnen Accounts aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Somit gibt es keine Zugriffe mehr aus den USA oder anderen Ländern. Die Folge ist erhöhte Sicherheit sowie Stabilität. Instagram wird auch nicht darauf aufmerksam, da sich die User sowieso im DACH Raum befinden. Das ist enorm wichtig um auch nachhaltig unerkannt mit BOTS arbeiten zu können.

In diesem Video wird die volle Funktionalität von Gramarketer erklärt. Es ist mit Abstand die umfangreichste Instagram Software Software wenn es um die Automatisierung von Instagram geht. In der Beschreibung sind nochmal alle Testversionen für die Tools zusammengefasst verlinkt sowie in diesem Artikel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Instazood 

Instazood ist die günstige Variante und mit nur $9.90 / Monat ein absolutes Schnäppchen. Im Vergleich zu Ingramer bekommt man fast alle Funktionen jedoch ist Preis deutlich niedriger. Dadurch schafft es Instazood auf Platz #1 im Preis / Leistungs Ranking. Es erfüllt die wichtigsten Funktionen, ist einfach zu bedienen und auf das wesentlichste reduziert. Man kann genauso Likes, Comments, Follow/Unfollow und DMs automatisieren und auch grundlegende Dinge im Bezug auf das Targeting festlegen. Zudem gibt es die Möglichkeit die Aktivität zu randomisieren und menschliches Verhalten zu simulieren.

Angesichts des wirklich geringen Preises lohnt sich Instazood sowohl für Einsteiger als auch für professionelle Agenturen mit begrenztem Budget. Das finanzielle Risiko hält sich wirklich in Grenzen und im Vergleich zu Jarvee ist das Dashboard viel einfacher und übersichtlicher was für Neulinge von Vorteil sein kann.

Jarvee – #1 Social Media Tool

Das mit Abstand umfassendste Social Media Tool im Moment ist definitiv Jarvee. Es ist nämlich viel mehr als eine Automatisierter Software zum Liken, Kommentieren und Folgen. Mit Jarvee kann man die Aktivitäten von mehrere Social Media Accounts wie YouTuber, Twitter, LinkedIn und Facebook  automatisieren und Postings planen. Somit hat man eine All In One Lösung.

Jarvee ist nur deshalb so praktisch weil man mehrere Accounts steuern kann sondern weil die Funktionalität grenzenlos erscheint. Allein was Instagram betrifft kann man so viele Filter aktivieren und Parameter kontrollieren, dass man extrem gezielt arbeiten. Hier ein Überblick auf das Dashboard um sehen zu können wie unglaublich viele grundsätzliche Einstellungsmöglichkeiten man hat.

Man kann auch randomisierte Schlafzeiten sowie Pausezeiten einlegen, sodass die Aktivität des Bots menschlicher und organischer erscheint. Das sorgt dafür, dass Instagram nicht so schnell feststellen kann dass es sich um einen Bot handelt. Das dient der Sicherheit und schützt bis zu einem gewissen Grad vor einem möglichen Ban.

Auch was das Targeting betrifft gibt es viele Option sodass man genau einstellen kann wo Jarvee genau aktiv werden kann. Man kann auch wählen, dass Jarvee regelmäßig mit den bereits bestehenden eigenen Followern interagiert um diese auch weiterhin zu halten.

Zudem bietet Jarvee auch die Möglichkeiten Stories anzusehen und anschließend zu liken. Auch das wirkt vergleichsweise unglaublich echt.

Konkret angeboten wird die Automatisierung von:

  • Likes
  • Comments
  • Follow/Unfollow
  • DMs
  • View Story
  • Scheduled Posting

Somit sind alle Funktionen die ein guter Instagram Bot braucht dabei. Für uns ist es aktuell ohne Zweifel das beste Social Media Tool das es aktuell am Markt gibt. Es gibt keines das sowohl im Bezug auf die Funktionalität als auch Preis/Leistung nur ansatzweise an das Jarvee ran kommt.

Gramista

An 3. Stelle ist Gramista. Grundsätzlich ist an dem Bot nichts auszusetzen. Die Funktionalität ist gegeben, die Bedienung ist auch hier unglaublich einfach, die Ergebnisse konstant aber der Preis ist ordentlich happig. Man zahlt für eine Laufzeit schon 7 Tagen schon $10, hoch gerechnet sind das satte $40 / Monat.

Erst wenn man das Paket für 90 Tage nimmt zahlt man $90 und kommt somit auf 1$ / Tag. Aber das ist immer noch teuer und man ist dann für 3 Monate gebunden bzw. muss schon im Vorhinein zahlen.

Somit sollte man sich Vorhinein schon gut überlegen ob einem das wirklich wert ist. Zum Einstieg ist dieser Bot deshalb nur bedingt zu empfehlen. Es gibt jedoch die Möglichkeit für 3 Tage um $5 zu testen. Somit kann man für wenig Geld schon mal reinschnuppern.

Instagress

Instagress war der erste und bislang einer der besten Instagram Bots am Markt. Die größten Erfolge konnten wir schon vor 2-3 Jahren mit Instagress erzielen und deshalb wird dieser Bot uns immer in Erinnerung bleiben. Er zeichnet sich durch eine unglaublich einfache Bedienung aus welche sich auf die wichtigsten Funktionen beschränkte. Das UI war sehr benutzerfreundlich und man fand sich intuitiv sehr schnell zu Recht.

Der Grund aus dem wir es nur mehr bedingt empfehlen können ist, dass Instagress keine neuen Kunden mehr annimmt und viele alte Accounts ausgezahlt und anschließend geschlossen worden sind. Deshalb ist Instagress nicht mehr für alle User zugänglich und kann nur mehr von wenigen genutzt werden.

Auch unser Account wurde deaktiviert und letztendlich ausbezahlt. Schade, denn es war ein sehr günstiges und effektives Tool und wir hatten wirklich unglaubliche Erfolge damit.

Instagram Influencer Secrets

Erfahre die Geheimnisse der Instagram Influencer, wie du deine Reichweite & Follower erhöhst und daraus ein profitables Business aufbaust.

Was muss ein Instagram Bot können?

Wenn man sich trotz unseres Rankings welches auf mehreren Jahren Erfahrung und Testen basiert noch nicht sicher ist sollte man sich selbst informieren und entscheiden. Dafür muss man gewisse Punkte beachten die ein Instagram Bot unbedingt im Jahr 2019 erfüllen muss. Es sind die absoluten Grundvorausstzungen. Darüber hinaus lohnt es sich sich für ein Unternehmen zu entscheiden welches schon länger am Markt ist und auch fortlaufend Arbeit in die Entwicklung investiert. Immerhin verändert sich Instagram auch ständig und somit sollte sich auch der Bot bzw. das Automatisierungstool dafür ändern.

Like

Die wichtigste und einfachste Funktion ist das Automatisieren von Likes. Somit verteilt der Bot entsprechende Likes an die ausgewählte Zielgruppe. Dabei ist es vor allem wichtig, dass man die Anzahl der Likes / Action einstellen kann. Es empfiehlt sich mind. 3 Likes / Account einzustellen, da dadurch der Eindruck entsteht als hätte man sich den Account der anderen Person wirklich angesehen und durch den Feed gescrollt.

Follow / Unfollow

Diese Aktivität sollte wirklich nur sehr sparsam eingesetzt werden, da viele User diese Funktion absolut übertrieben haben und Instagram das gar nicht mehr gerne sieht. Jedoch sollte auch ein guter Instagram Bot die Möglichkeiten bieten das Folgen und Entfolgen der entsprechenden Zielgruppe zu automatisieren.

Direct Message

It is going down in the DMs. In diesem Sinne haben die Direct Messages in den letzten Jahren unheimlich an Bedeutung gewonnen. Entsprechend sollte man diese auch (automatisiert) nutzen. Jedoch muss man aufpassen, dass die Nachrichten nicht zu generisch und standisiert sind. Das wird nämlich oft als Spam wahrgenommen.

Story View

Ein weiteres essentielles jedoch neueres Feature sind Story Views. Das macht insofern Sinn, da diese vor allem bei kleineren Accounts wahrgenommen werden und echtes Engagement simulieren. Story Views sollte idealerweile gleich mit Likes kombiniert werden um ein wirklich echtes Verhalten zu simulieren.

Post Schedule

Ein guter Instagram Bot sollte nicht nur das Engagement automatisieren sondern weitere Prozesse wie zum Beispiel das Planen und Posten von Beiträgen. Das ist insofern sinnvoll, da man mehr Struktur und Planung in den Instagram bringt. Man spart dadurch nicht nur Zeit sondern der Feed wird auch schöner.

Analytics

Let data tell the story. Nach diesem Prinzip sollte jeder Online Marketer bis zu einem gewissen Grad leben, denn die Daten lügen nicht und sind entscheidend. Somit sollte man auch das Wachstum des Instagram Accounts im Auge behalten und eventuell auch analysieren. Dadurch lassen sich bessere Strategien ausarbeiten und das Wachstum auch erhöhen.

Einstellung / Targeting / Randomisierung

Letztendlich kann der Bot alle Funktionen besitzen aber diese müssen auch entsprechend genau einstellbar sein. Denn die Einstellungen sind letztendlich entscheidend über den Erfolg der Automatisierung. Um diesen Artikel nicht zu umfasend und lang zu machen ist hier ein kurzer Überblick der wichtigsten Einstellmöglichkeiten im Bezug auf Speed, Targeting und Randomisierung:

  • Speed (Likes, Follows, DMs etc / Tag)
  • Geo Targeting (Zielgruppen nach Location targeten)
  • Follower Targeting (Follower eines anderen Accounts targeten – sehr effektiv!
  • Following Targeting (Followings eines anderen Accounts targeten)
  • Day / Night Shift (Simuliert natürliche Aktivität)
  • Randomisierung der Intervall (Aktivität wird Random über den Tag verteilt – simuliert auch wieder echtes Verhalten)
Instagram Bots

Instagram Bot Erfahrungen

Wir sind ehrlich – Instagram Bots sind nicht mehr das was sie mal waren. Früher war Instagram Bots wirklich der ultimative Growth Hack durch den man schnell Reichweite und Traffic aufbauen konnte. Auch wir konnten ein paar Accounts auf über 20K Follower mit 5% Engagement Rate durch Instagram Bots aufbauen. Früher war das ein regelrechtes Kinderspiel.

Doch die Zeiten haben sich geändert bzw. Instagram ist einfach schlauer geworden. Denn das soziale Netzwerk hat mittlerweile über 1 Mrd. Nutzer und geht entsprechend gegen unseriöses Verhalten vor. Bots oder Automatisierungstool verstoßen nämlich gegen die Nutzerrichtlinien von Instagram und sind nicht erlaubt. Die Entwickler von Instagram sind mittlerweile immer besser darin geworden die KI von Instagram so zu trainieren, dass sie immer besser Bots erkennen und Accounts entsprechend abmahnen kann.

Das hat zur Folge, dass man Bots nicht mehr so aggressiv nutzen kann wie früher. Die Aktivität darf nicht so stark sein und man sollte in paar Einstellungen vornehmen und Instagram austricksen. Darunter gehört unter anderem die Randomisierung der Aktivität, aber dazu gleich mehr. 

Instagram Bots im Jahr 2019

Man kann dennoch weiterhin Erfolg mit Instagram Bots im Jahr 2019 haben, jedoch sollte man ein paar Dinge beachten. Um Instagram KI auszuweichen und immer unter dem Radar zu bleiben gibt es ein paar Tricks. 

Die richtigen Einstellungen wählen – Wenn man sich für die Verwendung eines Bots entscheidet sollte man auf jeden Fall die richtigen Einstellungen wählen. Konkret sollte man die Aktivität nicht zu hoch schalten. Maximal mittelmäßig oder noch besser niedrig. Darüber hinaus sollte man die Aktivität unbedingt randomisieren. Das bedeutet, dass der Bot im Laufe des Tages phasenweise aktiver wird und anschließend wieder inaktiv wird. Das soll das natürliche Verhalten eines echten Nutzers nachahmen. Somit wirkt es wesentlich organischer, spontaner und letztendlich auch menschlicher. Die KI erkennt somit kaum den Unterschied zwischen Bot und Mensch.

Zudem sollte man keine automatisierten Kommentare wie „Toller Post“ oder „Super Bild“ hinterlassen. Das ist besonders auffällig und darauf fällt keiner mehr rein. Vielmehr wird man viel Kritik für solch ein Verhalten ernten, da Spam nicht erwünscht ist. Man sollte vielmehr Fragen stellen und auch dem Bot viele zur Auswahl stellen um nicht immer die gleichen zu posten. Fragen machen insofern Sinn, da diese noch organischer wirken und zum Engagement anregen.

Einen Zweitaccount erstellen – Das mag sich vielleicht etwas paradox anhören ist aber in Wahrheit unglaublich effektiv. Die Vorgehensweise lautet wie folgt. Man erstellt einen zweiten Instagram Account, benennt in sehr ähnlich nach dem primären Account, lädt neun Bilder hoch (damit der Grid voll ist) und verlinkt den primären Account in der BIO sowie auf ALLEN 9 Fotos. Anschließend aktiviert man den Bot.

Nun werden durch die Botaktivität immer mehr Nutzer auf den Account aufmerksam. Sobald diese auf den Account gehen sehen sie aber sofort (in der Bio), dass es nur ein sekundärer Account ist. Auch auf den Fotos wird in der Beschreibung sofort auf den primären Account verlinkt. Somit gelangen die meisten Nutzer ohnehin aus Neugierde auf den primären Account. Genial oder?

Das beste daran ist, dass man gleichzeitig 0 Risiko ausgesetzt wird. Denn der primäre Account bleibt ja weiterhin ohne Botaktivität. Lediglich der sekundäre Account ist dem Risiko eines Bans seitens Instagram ausgesetzt. Das ist aber kein Problem denn man kann theoretisch innerhalb von 5 Minuten einen weiteren sekundären Account aufbauen. Theoretisch könnte man das sogar mit mehreren Accounts machen um noch schneller zu wachsen. Growth Hacking Approved.

Was kommt in der Zukunft?

Genauso wie es bei Google SEO wird es auch auf Instagram für Growth Hacker und Black Hat Marketer immer schwieriger durch Tricks wie Bots bzw. Automatisierungssoftwares schneller zu wachsen. Wir gehen davon aus, dass auch Instagram weiterhin verstärkt gegen Bots vorgehen wird und es uns Marketern immer schwieriger machen.

Aus diesem Grund empfehlen wir solche Taktiken zu nutzen solange diese noch funktionieren. Was die Zukunft wirklich bringt wird sich jedoch weisen, denn vielleicht gibt es bis dahin auch wieder bessere Softwares.

Instagram Bot Free – Kostenlos Programmieren – Github & Python

Natürlich ist es auch möglich einen Instagram Bot selbst zu programmieren. Dafür benötigt man jedoch Kenntnisse im Bereich programmieren und sollte idealerweise die Sprache Python beherrschen. Auf Github gibt es zahlreiche Anleitungen wie man einen Instagram Bot selbst programmiert. Am besten man sieht sich ein paar Tutorials an bevor man selbst loslegt.

Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass es gegen die Nutzerbedingungen von Instagram verstößt und man somit einem gewissen Risiko ausgesetzt wird. Somit besteht auch hier wieder das Risiko für einen Bann. Das Risiko muss aber letztendlich jeder selbst abschätzen und besteht auch bei gekauften Herstellern die Bots gegen monatliche Bezahlung anbieten.

Zusammenfassung

Instagram Bots können unglaublich effektiv sein wenn es darum seine Reichweite zu erhöhen bergen aber auch ein gewisses Risiko. Grundsätzlich verstoßen diese nämlich gegen die Nutzerbedingungen von Instagram. Das kann schlimmsten Fall in einem gebannten Account enden.

Um dem zu entgehen und unter dem Radar zu von Instagram zu bleiben sollten man richtig vorgehen. Einerseits kann und sollte man die Aktivität des Bots randomisieren. Das bedeutet, dass der Bot nicht immer in selben Abständen aktiv wird sondern natürliches Verhalten nachahmt und die Aktivität wie bei einem echten User täglichen Schwankungen unterliegt. Zudem sollte die Geschwindigkeit modert eingestellt werden.

Idealerweise benutzt man einen zweiten Account. Dieser Account hat den primären Account in der Bio verlinkt und nur 9 Bilder hochgeladen die jeweils wieder auf den primären Account verlinken. Somit kann die Aktivität auch hoch eingestellt werden, man bekommt viel Traffic und der primäre Account bleibt verschont.

Der aktuell beste Instagram Bot ist definitiv Gramarketer. Jarvee ist  eines der besten Social Media Marketing Tools überhaupt. Für wenige Euros im Monat bekommt man ein komplettes Automatisierungstool für Instagram, Facebook, YouTube und Co.. Für alle die nach dem besten Preis / Leistungsverhältnis suchen werden mit Instazood am glücklichsten sein.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Clemens

Clemens

Mehr Follower & Reichweite auf Instagram? 📲 🚀

Wir verraten dir per Mail (weil geheim) die TOP Secrets der Influencer & Instagram Stars für mehr Wachstum auf IG.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Scroll to Top
instagram hacks

7 Instagram Secrets

Erhalte kostenlos die 7 geheimen Tipps, Tricks und Strategien erfolgreicher Instagram Influencer und erhöhe dein Wachstum um 300%.

 

logoicon-gramarketer

Gramarketer  – Das #1 Instagram Marketing Tool  ist da! 

Post scheduling - massviewing - auto like / comment / follow - analytics - uvm