Mit Instagram Geld verdienen – Top 5 Möglichkeiten 2019

Clemens
17. Januar 2019

Einleitung

Instagram gehört zu den beliebtesten sozialen Netzwerken und konnte in den letzten Jahren starkes Wachstum verzeichnen. Mittlerweile benutzen über 1.000.000 Menschen Instagram.

Doch Instagram ist viel mehr als ein beliebtes soziales Netzwerk. Es ist unter anderem einer der größten Werbeplattformen der Welt und die Industrie hat das erkannt. Hunderte Millionen fließen in Instagram Kampagnen und das Geschäft ist äußerst lukrativ.

Aber nicht nur große Firmen sondern auch kleine Unternehmen oder Privatpersonen können mit dem kleinen Bruder sehr gut Geld verdienen. Hier ein Überblick wie man mit Instagram Geld verdient und das soziale Netzwerke am besten nutzt um Profit zu machen.

Schritt 1: Follower Aufbauen

Bevor man an das verkaufen denkt sollte man sich im klaren sein, dass wenn man nur 50 Follower hat und die Hälfte davon aus Freunde und Familie besteht man nicht wirklich monetären Erfolg mit Instagram haben wird.

Es ist wichtig ein solides Following aufzubauen. Das bildet die Basis. Doch wie baut man ein Following auf? Hier die Kurzfassung:

Zuerst sollte man sich überlegen welchen Mehrwert man den Menschen bieten und warum diese Menschen jemandem folgen sollen. Dieser Mehrwert kann verschieden sein z.B

  • Humor & Comedy
  • Gutes Aussehen & Optik
  • Fachwissen & Kompetenz in einer Nische
  • News & Medien Updates

Egal für welchen Weg man sich entscheidet man muss sich unbedingt die Frage stellen: Welche Mehrwert biete ich meinen Follower?

Je größer dieser Mehrwert ist desto mehr Leute werden Folgen, da sie von den Inhalten profitieren und einen Wert daraus ziehen können. Zudem steigt mit dem Mehrwert auch die Möglichkeit auf Profit bzw. Monetarisierung.

Hier ein konkretes Beispiel:

Anna Laura Kummer ist eine der größten österreichischen Instagram Influencer. Sie hat mehreren Jahren begonnen Inhalte zum Thema Nachhaltigkeit, Veganismus und Minimalismus zu veröffentlichen. Viele Menschen, vor allem junge Mädchen konnte vieles aus diesen Inhalten lernen und zogen großen Mehrwert daraus.

Mit der Zeit stieg die Follower Anzahl auf Instagram, aber auch auf YouTube und Ihrem Blog an. Über die Monate und Jahre hinweg baute sie ein Following von über 100.000 Menschen welche auf ihre Meinung bzw. ihren Rat hört.

Das führt zum nächsten Punkt der nach Mehrwert kommt und das ist Kontinuität. Es ist Pflicht regelmäßig wertvolle und optisch ansprechende Inhalte zu liefern. Egal in welcher Nische man sich befindet. Wer aktiv ist wird in Zukunft profitieren. Die meisten große Instagram Accounts haben nicht umsonst hunderte wenn nicht sogar tausende Posts und Inhalte geteilt. Wer von Anfang an kurzfristig denkt wird weder mit Instagram noch mit anderen Plattformen organisch Follower aufbauen können. In diesem Fall sollte man auf Paid Ads zurück greifen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist Einzigartigkeit. Das Internet ist überflutet mit Inhalten und die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen ist unglaublich gering geworden vor allem wenn es um Inhalte geht die es schon in mehrfacher Ausführung gibt. Deshalb ist es wichtig einzigartig zu sein und ein Alleinstellungsmerkmal, in der Fachsprache auch USP (Unique Selling Proposition) genannt zu besitzen. Wer einzigartig ist fällt auf und das ist wichtig auf Social Media.

Der letzte Punkt betrifft visuelle Ästhetik. Instagram ist eine visuelle Plattform und deshalb ist es wichtig auch auf die Optik er Inhalte zu achten. Je harmonischer der Feed und hochqualitativer die Fotos und Videos desto ansprechender das Profil. Es gibt kaum große Accounts, mit Ausnahme von gewissen Schauspielern und Celebrities, die Inhalte mit schlechter Qualität teilen.

Mittlerweile sind die Qualitätsansprüche schon so hoch, dass es in den meisten Fällen nicht mehr ausreicht die Fotos & Videos mit dem Smartphone zu machen. Viele erfolgreiche Instagramer setzen deshalb mittlerweile schon auf professionelles Equipment im Vollformat Bereich. Wer jedoch kostengünstig professionelle Fotos machen möchte sollte zur Sony A6300 greifen. Man bekommt dieser Kamera mit Objektiv schon für 750€ und kann damit schon für vergleichsweise wenig Geld  professionelle Ergebnisse erzielen.

Extra Tipp: Instagram Automatisierung

Follower zu gewinnen kann sehr mühsam sein. Vor allem am Anfang ist es schwer Reichweite zu bekommen wenn man noch keine Follower hat. Hierfür eignen sich Instagram Bot ausgesprochen gut. Diese wird automatisch bei anderen Usern aktiv und interagiert mit denen durch Like, Comment oder Follow. Der Bot übernimmt quasi den Instagram Account und beginnst von selbst bei anderen Usern aktiv zu werden. Somit steigt die Aufmerksamkeit signifikant an und das Wachstum wird beschleunigt.

Hierfür empfehlen wir ganz klaren Jarvee. Es ist mit Abstand der beste Bot wenn es um Funktionalität, Bedienerfreundlichkeit und Effektivität betrifft. Das Tool kann über die Standard Funktionen eines Instagram Bots auch automatisiert posten (Scheduled Posts). Zudem gibt es einen Hashtag Generator und ein Tool welches die Hastag Trends analysiert.

Schritt 2: Account Monetarisieren

Wenn man bereits einen eigenen Instagram Account und ein Following aufgebaut hat gibt es verschiedenste Möglichkeiten diesen zu monetarisieren. Je nach Art der Nische und Zielgruppe ergeben sich unglaublich viele Möglichkeiten.

Collaborations / Sponsored Posts

Der erste Schritt ist offensichtlich, da man unweigerlich ab einer gewissen Follower Zahl damit konfrontiert wird. Collaborations mit Brands sind meistens Produkte die gegen Bezahlung oder Provisionsbeteiligung promotet werden sollen.

Wenn beispielsweise ein Account viele Follower im Bereich Fitness hat ist eine Collaboration mit einer Supplement Marke naheliegend. Diese Zusammenarbeit kann es einfachen Produkt Postings im Feed und in der Story bestehen. Manchmal geht es nur um kurzfristige Posts aber meistens sind langfristige Partnerschaften mit fixer monatlicher Bezahlung von Interesse. Diese können teilweise sehr lukrativ sein. Vor allem wenn das Produkt genau zur Zielgruppe passt und die Werbung „organisch“ zu Stande kommt.

Auch hier gilt wieder das selbe Prinzip – das Produkt sollte zur Zielgruppe passen und einen Mehrwert schaffen. Je höher der Mehrwert desto besser die Verkäufe. Schlechte Produkte für zu negativen Feedback und schädigen das Vertrauen.

Affiliate Marketing

Wenn man jedoch mehr Kontrolle über die Monetarisierung haben und diese auch selbst steuern möchte sollte man Affiliate Marketing Marketing probieren. Konkret geht es dabei darum gewisse Produkte, welche man sich selbst von gewissen Anbietern aussucht, zu promoten. Anschließend bekommt man selten pro Click aber meist pro Verkauf eine gewisse Provision ausgeschüttet. Affiliate Marketing wird meist mit Nischenseiten oder auf YouTube betrieben kann aber auch sehr gut auf Instagram funktionieren.

Bekannte Affiliate Netzwerke und Partner sind:

  • Digistore
  • Clickbank
  • CopeCart
  • Amazon
  • Asos

Eigene Produkte

Der nächste Schritt wäre dann eigene Produkte zu erstellen und diese zu verkaufen. Meist benötigt man dazu einen Webshop bzw. eine eigene Website. Dort werden die Produkte gelistet und stehen zum Verkauf. Der Hauptvorteil liegt daran, dass man die Follower bzw. Kunden an sich bindet und nicht an eine andere Brand.

Das schafft vertrauen und erhöht auch die Conversion Rate. Zudem ist die Marge bei eigenen pProdukten wesentlich höher.

Anfänglich macht es Sinn kleine und oder digitale Produkte zu verkaufen um die anfänglichen Kosten gering zu halten. In Anna’s Fall waren es beispielsweise selbst designte nachhaltige Handyhüllen. E-Books sind ein weiteres Produkt welches man sehr kosteneffizient erstellen und zu einem gutem Preis verkaufen kann.

In weiterer Folge sofern die ersten Produkte kann man größere bzw. teurere Produkte anbieten wie beispielsweise in Online Programm oder einen Video Kurs. Der Vorteil liegt auch hier wieder darin, dass es digitale Produkte sind und die „Herstellungskosten“ gering sind.

Paid Shoutouts

Bezahlte Shoutouts funktionieren am besten mit Themed Pages wie z.B Fitness Pages, Auto Pages, Meme Pages usw.. Diese Seiten haben meist ein sehr großes Following und bieten anderen kleineren Seiten, meist aus der selben Nische, ein Shoutout an gegen Bezahlung aus.

Diese Shoutouts werden meist nach 24h wieder aus dem Feed bzw. der Story gelöscht. Diese Art von Monetarisierung ist nicht sonderlich nachhaltig, da es die meisten Follower nicht gerne sehen wenn fremde Pages promoted werden. Jedoch kann es kurzfristig gesehen besonders lukrativ ein.

Geld verdienen ohne eigene Follower

Man muss nicht selbst Follower besitzen um Geld mit Instagram zu verdienen. Man kann auch ganz einfach, sofern das nötige Startkapital und Wissen vorhanden ist, mit Instagram Geld verdienen ohne eignen Account.

Hierfür gibt es mehrere Wege und hier sind wichtigsten bzw. lukrativsten im Überblick.

Influencer Kampagnen

Man muss nicht selbst viele Follower besitzen um erfolgreich Produkte oder Dienstleistungen auf Instagram zu verkaufen man kann auch die Follower von anderen Accounts benutzen. Es gibt zahlreiche große Instagram Seiten oder persönliche Profile die offen für „Collaborations“ aller Art sind.

Im Gegenzug wollen die meisten natürlich bezahlt werden – idealerweise im Voraus. Manchmal kann man sich aber auch auf eine Umsatzbeteiligung einigen. Auch hier ist wieder Verhandlungsgeschick gefragt je besser man verhandelt desto höher die Chancen auf gute Preise.

Diese Kampagnen sollten natürlich so aufgesetzt sein, dass das Produkt bzw. das Angebot exakt zur Zielgruppe passt und auf diese maßgeschneidert wird. Je präziser dieser Prozess ist desto besser konvertieren diese Kampagnen. Das ist im Endeffekt entscheidend darüber ob eine Kampagne wirklich Erfolg hat oder nicht.

Wichtig: Man sollte diese Influencer immer genausten analysieren und im Idealfall nach Daten und Statistik fragen. Es gibt sehr viele Fake Seite die hohe Summen für Shoutouts und Kampagnen verlangen ohne wirklichen Mehrwert zu bieten, da die meisten Likes, Follower und Kommentare gekauft werden. Wenn diese nicht auf diese Anfrage eingehen ist das meist ein Anzeichen dafür. Zusätzlich kann man die Statistik auch auf Plattformen wie Social Blade prüfen.

Paid Advertising

Wer das nötige Know How und Startkapital mitbringt kann natürlich auch Paid Advertising betreiben. Das bedeutet, dass man über den Facebook Business Manager einen Ad Account erstellt und Werbeanzeigen auf Instagram stellt.

Diese sind vergleichsweise noch extrem kostengünstig und man erreicht mit wenig Geld schon sehr viele Menschen. Vor allem Instagram Story Placements haben vergleichsweise ausgesprochen günstige CPMs.

Diese Angebote führen dann auf Produkte oder Dienstleistungen die man selbst über einen Webshop bzw. eine Website anbietet. Man kann aber auch fremde Angebote bewerben und über sogenannte Affiliate einnahmen Geld verdienen. Affiliate Einnahmen sind nichts anderes als Provisionen die man für die Kaufempfehlung bekommt.

Consulting

Wenn man bereits das nötige Wissen und die praktische Erfahrung hat kann man auch anderen Unternehmen helfen Instagram Accounts aufzubauen. Das mag sich für viele vielleicht lächerlich anhören aber es gibt zahlreiche Unternehme die bereit sind mehrere Tausend im Monat in die Hand zu nehmen und eine Agentur zu bezahlen um Ihren Instagram Account aufzubauen.

Natürlich benötigt man hierfür tiefgründiges Know How und Erfahrung um solche Kunden überhaupt erfolgreich betreuen zu können. Ohne das man zuvor selbst Accounts aufgebaut oder betreut hat funktioniert das natürlich nicht. Resultate sind das wichtigste um potentielle Kunden davon überzeugen zu können.

In Amerika gibt es bereits eigene Marketing Agenturen welche sich nur auf Instagram spezialisiert haben und auch nur Instagram Marketing als Dienstleistung anbieten. Diese verlangen für das tiefgründige Know How entsprechend hohe monatliche Betreuungsraten, aber die Nachfrage steigt. In Europa würde man somit zu den ersten gehören die ausschließlich auf Instagram spezialisieren und könnte als Early Adapter profitieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Site Flipping

Site Flipping funktioniert nicht nur mit Domains sondern auch mit Instagram Namen. Egal ob diese Accounts bereits viele Follower besitzen oder nicht. Mit Instagram Namen kann man sehr viel Geld verdienen, da diese einzigartig sind.

Die meisten guten Instagram Namen wurden bereits vor Jahren aufgegriffen und von Usern belegt bzw. gesichert. Doch es gibt noch ein paar gute Instagram Namen die man sich sichern und potentiell verkaufen oder monetarisieren kann.

Instagram Namen sind wie reale Immobilien in Zeiten der Inflation, die Preise steigen unglaublich schnell. Das liegt daran, dass man gute Instagram Namen einzigartig sind und keiner die Möglichkeit hat einen Account mit dem selben Namen zu eröffnen.

Um an gute Seiten zu kommen braucht man sehr viel Geduld und Verhandlungsgeschick. Man kann durch Zufall verschiedenste Instagram Namen probieren und testen ob diese noch vergeben sind und potentiell interessant sein können.

Oder man schreibt aktiv Accounts mit wenigen Followern an die aber sehr gute Namen haben und sich später verkaufen lassen. Das kann aber sehr schwierig sein, da die meisten User von solchen Accounts inaktiv sind oder bereits um den Wert des Namens wissen und etwas Geld verlangen. Trotzdem bekommt man mit etwas Verhandlungsgeschick sehr gute Preise für TOP Account Namen.

Man kann natürlich auch Pages kaufen die bereits Follower besitzen und ein starkes Wachstum verzeichnen konnten bzw. bei denen ein Aufwärtstrend erkennbar ist. Dafür benötigt man aber wiederum sehr viel Verhandlungsgeschick und Know How um erkennen zu können ob diese Pages auch wirklich organisch gewachsen sind.

Instagram Influencer Secrets

Erfahre die Geheimnisse der Instagram Influencer, wie du deine Reichweite & Follower erhöhst und daraus ein profitables Business aufbaust.

Zusammenfassung

Instagram ist eine unglaublich lukrative und innovative Möglichkeit um Geld zu verdienen. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten und Modelle wie man die Plattform nutzen und monetarisieren kann.

Das wichtigste ist dabei ist das Wissen und Know How. Es wird einem nichts geschenkt und man sollte wissen was man tut und sich mit dem Thema intensivst auseinander setzen. Je mehr Wissen und letztendlich Erfahrung man mitbringt desto profitabler wird das Ganze.

Einer der wichtigsten Eigenschaften dabei ist auch ständig Up to Date zu sein. Es gibt ständig Änderungen und Updates mit denen man vertraut sein sollte bzw. auf die man achten muss.

Ohne Wissen läuft man hingegen Gefahr Geld und Zeit zu verlieren. Immerhin haben viele andere auch das Ziel mit Instagram Geld zu verdienen und die Konkurrenz schläft definitiv nicht.

Mit Instagram Geld Verdienen Möglichkeiten
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Schlagwörter
Clemens

Clemens

Mehr Follower & Reichweite auf Instagram? 📲 🚀

Wir verraten dir per Mail (weil geheim) die TOP Secrets der Influencer & Instagram Stars für mehr Wachstum auf IG.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Scroll to Top
instagram hacks

7 Instagram Secrets

Erhalte kostenlos die 7 geheimen Tipps, Tricks und Strategien erfolgreicher Instagram Influencer und erhöhe dein Wachstum um 300%.

 

logoicon-gramarketer

Gramarketer  – Das #1 Instagram Marketing Tool  ist da! 

Post scheduling - massviewing - auto like / comment / follow - analytics - uvm